Startseite Versicherte Spezielle Behandlungsangebote Protonen- und Schwerionentherapie
Feedback

Protonen- und Schwerionentherapie


Indikation

Tumorerkrankungen

Angebot

Eine Bestrahlung des Tumors mit der Protonen- und Schwerionentherapie dauert meist nur wenige Minuten und der Patient spürt nichts davon.

Leistungsinhalt

Die Protonen- und Schwerionentherapie wird bei Tumoren eingesetzt, die mit konventioneller Behandlung nur schwer oder gar nicht zu behandeln sind. Die Schwerionen werden über eine Beschleunigeranlage auf sehr hohe Geschwindigkeit gebracht und in den Tumor geschossen. Dort fügen sie dem Tumorgewebe irreparable Schäden zu. Durch milimetergenaue Steuerung wird der Tumorpunkt genau getroffen und das umgebende gesunde Gewebe geschont. Die Dauer der Bestrahlung beträgt 1 bis 5 Minuten. Es werden innerhalb von 6 - 8 Wochen circa 15 Behandlungseinheiten durchgeführt.

Leistungsinanspruchnahme

Beratung und Informationen zu den kooperierenden Leistungserbringern erhalten Sie direkt bei der BKK PwC.

Region

Dieses spezielle Behandlungsangebot können Sie in Baden-Württemberg und Hessen in Anspruch nehmen. Unsere Vertragspartner sind das Universitätsklinikum Heidelberg und die Philipps-Universität Marburg.

© 2017 BKK PricewaterhouseCoopers 25. November 2017