Startseite Versicherte Spezielle Behandlungsangebote SeGeL - Seelische Gesundheit leben
Feedback

SeGeL - Seelische Gesundheit leben


Indikation

Psychische Gesundheit

Angebot

Behandlung von Versicherten mit einer psychischen Erkrankung in einem umfassendem Behandlungs- und Betreuungsangebot.

Leistungsinhalt

Mit dem Versorgungsprogramm SeGel – Seelische Gesundheit leben – steht nun ein innovatives Angebot zur ambulanten Versorgung psychisch kranker Menschen zur Verfügung, welches eine Behandlungsalternative zur stationären psychiatrischen Versorgung bietet und damit wirtschaftliche Vorteile erschließen kann.

Damit wird der Grundsatz „ambulant vor stationär“ für eine große Zahl von Betroffenen zu einer realistischen Option – und die Kostenausweitung in der psychiatrischen Versorgung wird durch die Reduzierung vermeidbarer Krankenhausaufenthalte begrenzt. 

Eine weitere Besonderheit von SeGel: Das Versorgungsprogramm setzt konsequent auf das Konzept der aufsuchenden Behandlung. Das „Home Treatment“ ist der Grundgedanke des Programms, weil es die niedrigschwellige Einbeziehung des sozialen Umfeldes und der Angehörigen der psychisch Erkrankten erlaubt.

Mit den „Kernelementen“ ambulante psychiatrische Pflege, Soziotherapie und außerstationäre Kriseninterventionen in Ergänzung zu der ärztlich medizinischen Behandlung, hat sich mit SeGel ein regional Verantwortung übernehmendes Netzwerk gebildet.

Unser ganzheitlicher Ansatz  

  • fördert die Selbstbestimmung und Eigenständigkeit der Patienten,
  • stärkt ihre Selbsthilfepotentiale,
  • sorgt gleichermaßen für Entlastung wie die therapieunterstützende Aktivierung der Angehörigen.

Er ist damit der Schlüssel, vermeidbare stationäre Aufenthalte zu ersetzen bzw. deutlich zu verkürzen.

Leistungsinanspruchnahme

Beratung und Informationen zu den kooperierenden Vertragsärzten erhalten Sie direkt bei der BKK PwC. Rufen Sie uns kostenfrei an unter 0800 255 7920!

Region

Dieses spezielle Behandlungsangebot können Sie bundesweit in Anspruch nehmen.

© 2017 BKK PricewaterhouseCoopers 25. November 2017