Feedback

Hausarztzentrierte Versorgung

 

In der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) übernehmen die teilnehmenden Ärzte für ihre Patienten die Funktion eines Lotsen durch das Gesundheitssystem. Sie bewerten alle relevanten Befunde und entwickeln hieraus patientenindividuelle Therapievorschläge. Dem Hausarzt obliegt die Veranlassungen fachärztlicher (Weiter)Behandlungen oder aber Empfehlungen zu notwendigen operativen Eingriffen in ambulanten Einrichtungen oder Kliniken.

Die Hausärzte steuern die Behandlung ihrer Patienten und bekommen Rückmeldung über die Behandlung beim Facharzt oder Krankenhaus, somit kann Ihre Genesung optimal gesteuert werden.

Die Lotsenfunktion soll Mehrfachuntersuchungen und -behandlungen, vermeidbare Wechselwirkungen von Arzneimitteln, sowie unnötige Besuche bei anderen Ärzten und unnötige Krankenhauseinweisungen vermeiden.

Sie können sich direkt bei Ihrem teilnehmenden Hausarzt in das Programm einschreiben. Wir erhalten automatisch einen Hinweis. Alle teilnehmenden Ärzte haben wir nach Bundesländern sortiert. Gern beraten wir Sie auch telefonisch. Rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 255 7920 an!

Derzeit bestehen keine Verträge zur Hausarztzentrierten Versorgung in Hamburg, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und im Saarland. Die Landesverbände der Betriebskrankenkassen arbeiten derzeit intensiv an der Bereitstellung neuer Angebote zur Hausarztzentrierten Versorgung, sobald diese zur Verfügung stehen, werden wir unsere Versicherten informieren.

Zum 01.04.2012 hat sich die BKK PwC mit dem Bayrischen Hausärzteverband (BHÄV) auf einen Anschlussvertrag zur besonderen hausärztlichen Versorgung (HzV-Vertrag) geeinigt.

Die Arztsuche für das Bundesland Bayern finden Sie hier. Für die übrigen Bundesländer nutzen Sie bitte unsere folgende Datenbank.

© 2017 BKK PricewaterhouseCoopers 23. November 2017