Feedback

Osteopathische Behandlung

Wir unterstützen Sie auch bei alternativen Behandlungsmethoden. Die BKK PwC bezuschusst osteopathische Behandlungen, wenn diese geeignet sind, eine Krankheit zu erkennen, zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern. Der Zuschuss in Höhe von 50 Euro je Behandlung wird für vier Behandlungen im Kalenderjahr erstattet.

Voraussetzung

Die osteopathische Behandlung muss vorab ärztlich verordnet sein. Eine Kostenerstattung erfolgt, wenn die Behandlung von einem Leistungserbringer durchgeführt wird, der Mitglied eines Berufsverbandes der Osteopathen ist oder eine vollständige osteopathische Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt in einen Verband der Osteopathen berechtigt.

Umfang der Leistung

Der Zuschuss in Höhe von je 50 Euro je Behandlung wird für vier Behandlungen im Kalenderjahr gezahlt. Der Höchstzuschuss je Kalenderjahr beträgt 200 Euro.

Kostenerstattung

Reichen Sie uns die ärztliche Verordnung sowie die Rechnung Ihres Osteopathen im Original ein
und geben Sie uns Ihre Bankverbindung bekannt! Diese Leistung gilt für Behandlungen ab dem 01.04.2014.

nach oben

© 2017 BKK PricewaterhouseCoopers 25. September 2017